Mit ihrem Debüt-Album OFF THE BEATEN TRACK liefert die Cellistin und Singer/Songwriterin MARA eine Kollektion an 12 Songs und Kompositionen - irgendwo zwischen Art Pop, Chanson und Neo Klassik angesiedelt - designed für kreative und freiheitsliebende Menschen, die sich gerne auf neue Hörgenüsse einlassen. MARA verbindet ihre klassischen Wurzeln mit ihrer Vorliebe zur Popmusik und zum Jazz und ist mit ihrer "wunderbaren Sopranstimme" [Allgemeine Zeitung] eine der ganz wenigen Cellisten, die nicht nur auf hohem Niveau ihr Instrument beherrschen, sondern auch noch dabei zu singen vermögen. Vielschichtige Klang-Kompositionen strahlen Intensität und Grenzenlosigkeit aus und laden zum Träumen ein. Ehrliche und intime Texte inspirieren zum Erkunden der eigenen Kreativität. "Eine Platte, die man tatsächlich gerne hört, weil sie echtes Pop-Appeal hat." [Jazzthetik, Juni 2020]

  

off the beaten track

Sechs eigene Kompositionen der Singer-Songwriterin treffen auf sechs eigenwillige und persönliche Adaptionen aus Pop, Jazz und Klassik. Ehrliche Arrangements gepaart mit Kreativität, Individualismus, Fragilität und einem unerschütterlichen Drang nach musikalischer Freiheit. Mit ihrer Wanderung zwischen den Genres ist MARAs Musik schwer in einen Setzkasten zu sortieren und einfach deshalb schön.